» Skulpturenausstellung besucht - ist das Kunst oder nicht?
Der diesjährige Kollegiumsausflug führte die Lehrerinnen und Lehrer der ARS nach Münster. Nach einem gemeinsamen Kaffeetrinken hieß das Ziel: Skulpturenausstellung. Lebhaft wurde diskutiert, ob ein vor dem LWL-Museum dauerparkender Sattelzug als Kunstwerk angesehen werden kann oder nicht. „Kunst kommt doch von können!“ war die Meinung vieler. Eine engagierte Führerin konnte mit ihrer Begeisterung zumindest einige der Skeptiker überzeugen!

72 Prozent der Befragten, die die Ausstellung besucht hatten, sagten, sie hätten eine Lieblingsskulptur, und 41,1 Prozent nannten den Hafensteg. Der wurde deshalb natürlich auch besucht. Während einige dem Regenwetter nichts positives abgewinnen konnten, ließen sich andere trotz des Regens nicht davon abhalten, den Steg zu begehen. Mit einem gemeinsamen Abendessen am Hafen endete ein schöner da gut gelaunter Ausflug mit gemeinsamen Gesprächen – natürlich viele über den schulischen Alltag. Aber auch private oder, passend zur bevorstehenden Bundestagswahl, politische Themen wurden diskutiert!

Fotos dieser Seite: Gaby Hopp