» Le roi, c´est moi!

Bild oben: Die Gruppe mit dem größten Kuchen! …und der König!

In Frankreich ist es Tradition zum Dreikönigstag eine „galette des rois“ herzustellen. In diesem Kuchen wird dann eine kleine Figur mitgebacken und wer sie in seinem Kuchenstück findet, ist `le roi´ (der König) oder `la reine´ (die Königin) für einen Tag. Ein ganz besonderer Spaß ist das für die Kinder in der Familie. Sie dürfen dann am Tisch bestimmen, ob alle einen Schluck trinken oder erst einmal mit dem Essen aufhören müssen. Dieser Brauch wird gerne bis Mitte/Ende Januar zelebriert und in dieser Zeit kann man eine „galette des rois“ auch in jeder Bäckerei oder jedem Supermarkt bekommen.

Hier in Deutschland wird man den Kuchen nicht kaufen können, weshalb wir im Französischkurs - nach dem Kennenlernen der Tradition - kurzerhand beschlossen haben, den Kuchen selbst herzustellen. Gesagt, getan: Mittwoch wurde das Rezept vorgestellt und am Freitag mit den Zutaten der Kuchen gebacken.

Das Nachbacken können wir nur empfehlen, die „galette des rois“ war sehr lecker.

Das Rezept aus unserem Französischkurs: „Galette des rois“
Ingrédients:
pour 8 personnes (Zutaten für 8 Personen)
  • 2 pâtes feuilletées (2 Blätterteigplatten)
  • 125 g d'amandes en poudre (gemahlene Mandeln)
  • 125 g de sucre en poudre (Puderzucker)
  • 1125 g de beurre mou (weiche Butter)
  • 2 œufs + 1 jaune (Eier und Eigelb)
  • 1 fève (facultatif) (eine Figur, wenn man möchte)


Zubereitung:
Die weiche Butter mit dem Puderzucker vermengen und cremig rühren, anschließend die gemahlenen Mandeln und die 2 Eier untermischen und verrühren.

Die Blätterteigplatte auf dem Backblech (mit Backpapier) ausbreiten, die Mandelmasse darauf verteilen. Wenn man möchte, eine backfeste Figur in den Kuchenteig stecken. Mit der zweiten Blätterteigplatte den Kuchen bedecken und den Rand mit einer Gabel festdrücken.

Mit einen Messer ein dekoratives Muster in den Teig einarbeiten, ohne den Teig zu zerschneiden. Bevor die „galette des rois“ in den vorgeheizten Backofen geschoben wird, den Teig mit dem Eigelb bestreichen.

Die Backzeit beträgt bei 200° C ca. 20 min. Der Kuchen sollte dann goldgelb sein.