» Theater des 3. Semesters - Ehrung für Nele Bensmann

Am Dienstag vor dem Beginn der Sommerferien fand die alljährliche Josef-Winckler-Preisverleihung statt. Der Bürgermeister der Stadt Rheine lädt dazu ein. Geehrt werden die besten Absolventinnen und Absolventen alle Rheinenser Schulen. Für die Abendrealschule war es im Jahr 2018 Nele Bensmann.

In jährlichem Wechsel ist eine Schule aus Rheine für das Rahmenprogramm verantwortlich - dieses Mal waren wir von der Abendrealschule zuständig. Dazu hatten die beiden 3. Vormittagssemester ein Theaterstück zum Thema Josef-Winckler geschrieben, erarbeitet und während der Feierstunde vorgeführt (siehe Bild oben). Großer Applaus würdigte die Leistung der jungen Schülerinnen und Schüler.



Tradition ist auch die Rede des Jahrgangsbesten der ausrichtenden Schule. Unsere Nele Bensmann fand dabei überaus ehrliche Worte. Ihre Schullaufbahn hatte aus verschiedensten Gründen nicht den Weg gefunden, den eigentlich jeder Schüler gerne gehen würde. Sie habe dann aber, so ihre Ausführungen, irgendwann doch die Kurve bekommen. Dass sie einmal an einem Mikrofon stehen und reden dürfe, weil sie nicht nur einen guten Abschluss sondern sogar den besten Abschluss ihres Jahrgangs geschafft habe, war für sie noch vor einer ziemlich kurzen Zeitspanne absolut undenkbar gewesen.

Ihre Leistung und ehrlichen Worte berührten die zuhörenden Gäste. Und die Abendrealschule Rheine freut sich über das Kompliment von Nele: „An der ARS herrscht eine angenehme Lernatmosphäre. Ich habe mich herzlich willkommen gefühlt. Die große und ehrliche Unterstüzung der Lehrerinnen und Lehrer, die ich jederzeit bei der Erreichung meines großen Zieles Schulabschluss erfahren habe, war schon etwas ganz Besonderes. Vielen Dank dafür!“
350 217