» NW-Kurs erfährt Wissenswertes zum Thema „Neue Energien“


Der Landesverband Erneuerbare Energien NRW e.V. (LEE NRW) lud in der landesweit ausgerufenen Woche der Energie auch unsere Schule ein, den Windpark Hollich in Steinfurt zu besuchen.

Am 26. April, einem passend sehr windigen Tag, fuhren wir los, um die Entwicklung der Technik von der Windmühle bis zur modernen Windkraftanlage zu studieren. Friedhelm Dennemann und Hermann Niehus vom Bürgerwindpark Hollich/Sellen erläuterten kompetent und engagiert den interessierten Besuchern die Einzelheiten der technischen Anlagen.

Begeistert zeigten sich die Schülerinnen und Schüler vom Entwicklungsfortschritt einer Windmühle bis zur Windkraftanlage, mit der pro Jahr 200.000 t Braunkohle als Energieträger eingespart werden kann. Auch die Teilfinanzierung der Anlage mit Bürgerhilfe als Geldanlage beeindruckte sehr.

Wer mehr erfahren möchte, schaut einmal nach unter: www.windpark-hollich.de. Unsere Bilder unten zeigen links unsere NW-Lehrerin Beate Müller, die den Besuch organisiert und begleitet hat und rechts einige Schüler mit Hermann Niehus (3. von links) und Friedhelm Dennemann (4. von links).

Text und Bilder dieser Seite: Beate Müller.